Erfolge feiern

Erfolge wollen gefeiert werden! Worauf wartest Du?!

Erfolge wollen gefeiert werden! Jaa! Geh doch bitte mal kurz in Dich und zähle die Situationen, in denen Du Deine eigenen Erfolge gefeiert hast. Wann warst Du das letzte Mal erfolgreich und hast Dich dafür gelobt und anerkannt? An wieviele Situationen kannst Du Dich erinnern? Und was waren das für Situationen?

Wenn Dir gerade nichts konkretes einfällt, ist das nicht schlimm. Ich wünsche mir jedoch, dass Du oft und regelmäßig auch an Dich denkst und Dich für Deine Anstrengungen belohnst. Denn DU bist es, der sein Leben kreiert! Du bist im so genannten driver´s seat und DU hast das Steuer Deines Lebens in der Hand. Nur Du allein.

Verabschiede Dich von dem Gedanken, die äußeren Umstände ändern zu wollen. Das klappt nicht! Du kannst aber Deine Einstellung zu den Dingen ändern. Fang also stets bei Dir an! Das ist übrigens ein ganz wichtiger Grund, warum Du mit Dir selbst in Dankbarkeit gehen solltest: Es ist DEINE Welt, in der Du lebst und die DU im besten Fall selbst gewählt hast. Du gestaltest sie: Du bestimmst, wen Du in Dein Leben lässt; Du selbst bestimmst im besten Fall über Deine berufliche und persönliche Zukunft.

Meine wichtigste Lektion

Auch ich musste meinen Platz in der Welt erst finden. Ich musste lernen, welche Kraft meine Einstellung haben kann: Je positiver und entschlossener ich Entscheidungen traf, desto erfolgreicher wurden die Dinge, die ich anpackte. Und je mehr Entscheidungen ich in diese Richtung traf, desto sicherer wurde ich wiederum im Entscheidungen-treffen. Ich erkannte nach einem langen Prozess, dass ich niemals das Außen ändern kann. Wir alle versuchen immer wieder, andere Menschen zu ändern. Leute, das funktioniert einfach nicht! Arbeite an Deiner eigenen Einstellung, ändere im Zweifel Deine eigenen Rahmenbedingungen und treffe konkrete Entscheidungen – für Dich!

erfolg3-e1511874215492 Erfolge wollen gefeiert werden! Worauf wartest Du?!

Während meiner Qualifizierung zum neurosystemischen Coach habe ich sehr viel über mich selbst gelernt. Ich lernte mich quasi noch einmal neu kennen, von einer ganz anderen Seite, was mich ziemlich herausgefordert hatte. Und das, obwohl ich psychologisch vorgebildet und geprägt bin. Wer setzt sich schon gern mit sich selbst auseinander? Ich bin super gut, andere Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen, zu begleiten und ihnen wertvolle Ratschläge mit auf ihren Weg zu geben. Ich bin jedoch nicht so gut darin, den Spieß umzudrehen und mir selbst Ratschläge zu geben.

Dennoch hatte ich während der oben erwähnten Qualifizierung zum neurosystemischen Coach eine ganz wundervolle Erkenntnis mich selbst betreffend:

Ich bin absolut erfüllt und glücklich als Kommunikations-Coach!

Ich habe den richtigen und für mich einzig wahren Weg eingeschlagen.

Zum ersten Mal war ich in der Lage, mich für diese konkrete Entscheidung und der immens großartigen Leistung anzuerkennen. Ich kann wirklich stolz auf das zurückblicken, was ich bisher erreicht habe. Ich bin nun (ein bisschen) in der Lage, mich kurz mal ausruhen, ohne gleich den nächsten Berg zu erklimmen. Leistung und Ehrgeiz haben in meinem Leben einen hohen Stellenwert – das ist in Ordnung und ich habe im Laufe meines Lebens gelernt, eine gesunde Balance dazu zu finden. Doch hatte ich mich jemals dafür gelobt, dass ich die hohen Ansprüche und Leistungen an mich selbst erfüllt habe? Dass ich diesen und jenen Weg mit Bravour gegangen bin? Hatte ich auch nur einmal darüber nachgedacht, mich dafür zu wertschätzen, gar stolz auf all das zu sein? Fragen, die mir erst nach und nach bewusst wurden und die mich sehr zum Nachdenken anregten.

Vielleicht belasse ich es bei diesen Gedankenanstößen. Das Thema ist tatsächlich sehr emotional für mich – aus welchem Grund auch immer. Das möchte ich erst noch herausfinden.

Ich wünsche mir sehr, dass auch Du hin und wieder in Dich hineinhorchst und Dich wertschätzt. Lobe Dich! Feiere Dich! Ruh Dich auch mal aus und genieße vor allem das, was Du bisher erreicht hast!

,
Vorheriger Beitrag
Sei knallhart und lächle dabei – Dein Weg zu einer erfolgreichen und authentischen Führungsfrau
Nächster Beitrag
Suche Dir Vorbilder!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü