Erfolgsfaktor: Ziele setzen Foto: Janine Tychsen

Was macht Menschen erfolgreich? Inspirationen für Führungsfrauen

Erfolgreiche Menschen bringen aus meiner Sicht ganz besondere Eigenschaften mit. Einige davon sind womöglich angeboren, viele davon sind hart erarbeitet. Doch was macht den Erfolg dieser Menschen aus? Was haben sie, was andere nicht haben?

Vor 87 Jahren standen zum ersten Mal deutsche Damen im Finale von Wimbledon: 1931 spielten die beiden Deutschen Cäcilia “Cilly” Aussem und Hilde Krahwinkel gegeneinander – Cilly Aussem gewann das Turnier.

Viele Jahre später, 1988, gewann unser damaliges “Wunderkind” Steffi Graf in Wimbledon zum ersten Mal. Es folgten weitere sechs Male (zuletzt 1996)! 22 Jahre lang blieb sie auf diesem Deutschen Thron. Bis Samstag. Am 14. Juli 2018 löste Angelique Kerber, 30 Jahre alt, unsere Steffi ab. Kerber gewann gegen Serena Williams das älteste und wichtigste Tennisturnier der Welt.

Oft gescheitert – immer wieder aufgestanden

Vor 22 Jahren haben wir gejubelt und gefeiert! Steffi Graf gewann damals ihr erstes Wimbledon-Finale im zarten Alter von 19 Jahren. Und das war nur der Anfang ihrer unglaublichen Tenniskarriere. Schon damals hatte sie etwas, was sie so erfolgreich machte… Doch was?

Vergleichbar sind vielleicht auch die Karrieren von Heidi Klum, Oprah Winfrey, Angela Merkel oder die ehemalige Yahoo-Chefin Marissa Mayer (um nur einige wenige zu nennen). Sie alle haben einen steilen Karriereweg mit Höhen und Tiefen, vielen mentalen und körperlichen Schmerzen, Verzicht und irren Herausforderungen hinter sich oder befinden sich mittendrin. Nichts wurde diesen Frauen geschenkt. Aus eigener Kraft, Energie, Intuition, Willensstärke haben sie das geschafft, was sie heute tun oder sind.

Doch was macht diese Frauen so erfolgreich? Ein Erklärungsversuch – und meine ganz persönliche Analyse, ohne Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Ich möchte Dir einige Tipps mit auf Deinen eigenen Erfolgsweg geben.

Erfolgsfaktoren für Führungspersönlichkeiten

Meiner Meinung nach gibt es drei entscheidende Faktoren, die Menschen erfolgreich machen und durch die sie in eine hoch verantwortliche Position kommen.

1. Ein starkes Ziel vor Augen und fokussiert bleiben.

Dieses Ziel ist wichtig! Oftmals ist es bei erfolgreichen Menschen mehr als ein “bloßes faktisches Ziel”. Meist steckt sogar ein Lebensziel dahinter. Dieses Ziel ist so stark und motivierend, dass sie es niemals aus den Augen verlieren und immer darauf hinarbeiten – vor allem geistig.

Ab-nach-oben-e1526362179570 Was macht Menschen erfolgreich? Inspirationen für Führungsfrauen

Erfolgsfaktor: Fokussierung (Foto: Gesine Born Fotografie)

 

2. Einen starken Geist, ein starkes Mindset, einen starken Willen.

Erfolgreiche Menschen schulen ihren Geist. Sie üben die Fokussierung auf das absolut Wesentliche, schwenken selten aus, sondern bleiben auf ihrem Weg. Sie schaffen es, Körper und Geist zu koppeln an ein sehr starkes Gefühl.

Dies kannst auch Du mit folgenden einfachen Schritten erreichen:

  • Schreibe auf, warum Du dieses Ziel hast. Welches Ziel steckt quasi hinter dem Ziel? Warum willst Du dieses Ziel erreichen? Was triggiert Dich, was spornt Dich an?
  • Halte Deine Ziele schriftlich fest, visualisiere sie! (Notizbuch, Visionboard). Denn wenn Du sie aufschreibst werden sie präsent – Du spülst sie in Deine reale Welt.
  • Nimm Dir Deine Ziele jeden Tag aufs Neue vor! Verinnerliche Sie!

 

Erfolgsstrategie-für-Führungsfrauen-e1531817656689 Was macht Menschen erfolgreich? Inspirationen für Führungsfrauen

Erfolgsfaktor: Mindset (Foto: Janine Tychsen)

 

  • Meditiere darauf und versetze Dich in die beinahe reale Lage, dieses Ziel schon erreicht zu haben – so wie es Leistungssportler oder Musiker tun. Sie können sich mental in die Wettkampfsituation versetzen, als würden sie das Rennen gerade fahren und auf dem Siegertreppchen stehen oder die Sonate spielen unter tosendem Applaus.
  • Erstelle Dir Dein Bild Deines Erfolgs, Deiner Zukunft: Wo siehst Du Dich? Wie sieht diese Situation ganz konkret aus? Welche Menschen sind dabei? Was hat sich rückblickend von heute bis dahin für Dich verändert?

Mit diesen kleinen Übungen kannst Du eine starke körperliche Reaktion und ein tiefes inneres Gefühl erzeugen, das Du für Dein commitment mit Dir selbst dringend brauchst (z.B. Herzklopfen, Kribbeln im Bauch, ein Lächeln). Dieses Gefühl gilt es immer wieder zu erzeugen und aufrecht zu erhalten – und Dich mehrmals täglich an Dein Ziel und Deine Motivation zu erinnern.

3. Ein starkes und gesundes Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen.

Du solltest von Dir überzeugt sein! Du solltest keinen Zweifel daran haben, Dein Ziel zu erreichen – egal was andere Menschen sagen.

Wenn Du von Deinem Ziel überzeugt bist, bist Du motiviert und fokussiert – ohne Wenn und Aber. Zweifel werden Dich dabei immer begleiten. Doch wenn Du tiefer in Deine Motivation hineingehst, das Ziel wieder und wieder visualisierst und Dich in die “schon erreicht”-Lage versetzt, bleibst Du auch dabei.

P1080277-e1531817826847 Was macht Menschen erfolgreich? Inspirationen für Führungsfrauen

Erfolgsfaktor: Selbstvertrauen (Foto: Janine Tychsen)

So wirst Du die Führungsfrau, die Du schon immer sein wolltest

Was Sportler, Musiker oder große Redner können, kannst auch Du als Führungsfrau. Dein Kosmos ist mindestens genauso wichtig! Deine Ziele und Dein Mindset sind essenziell, um die Führungsfrau zu sein, die Du schon immer sein wolltest:

  • authentisch
  • individuell
  • ohne Dich verstellen zu müssen
  • mit einem gesunden Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein
  • mit einem erfüllten Sein
  • ohne faule Kompromisse

Genau das tue ich in meinen Coachings mit Frauen in führenden und hoch verantwortlichen Positionen:

Entwickle Dein Führungs-Ich

Gemeinsam entdecken und entwickeln wir ihr ganz individuelles und ureigenes Führungs-Ich, ihre Führungspersönlichkeit. Wir lichten den dichten Dschungel der Erwartungen, Konventionen und schauen mit klarem und ehrlichem Blick ins tiefe Sein. Das ist nicht immer schön. Denn manchmal kristallisiert sich heraus, dass die Führungsfrau gar nicht Führungsfrau sein möchte… Das schmerzt unheimlich. Doch diese Erkenntnis ist wichtig: Denn wir haben nur dieses eine Leben und ZIEL sollte es sein – das ist zumindest mein Lebensmotto – das zu tun, mit dem ich langfristig glücklich und erfüllt bin…

Wenn auch Du mal in Dein Führungs-Ich schauen möchtest oder Du denkst, hier und da hakt es – melde Dich gern bei mir! Ich biete Dir ein einstündiges kostenloses Erstgespräch an, um dort mal reinzuschauen.

 

, , , ,
Vorheriger Beitrag
Führungserfolg ist kein One-Night-Stand
Nächster Beitrag
Von der Kunst, Dich selbst zu empowern – 5 Botschaften für Dein Urvertrauen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security