Fokussieren auf den Mehrwert des Coachings

Brauchst Du wirklich einen Coach?

Manchmal brauchst Du Unterstützung, vielleicht sogar eine fremde Person, einen Coach. Ob Coaching für Dich tatsächlich einen Mehrwert hat, hängt stark von Deinem Bedarf und Deinem Ziel ab. Und natürlich auch von der “Not”, die Du empfindest. Denn Du würdest Dich nicht an einen neutralen Menschen (=Coach) wenden, wenn es da nicht etwas gäbe, das Du allein nicht lösen kannst.

Coaching hat sehr viel mit Einfühlungsvermögen, Empathie und Achtsamkeit zu tun – mein Coachingansatz greift diese wichtigen Eckpfeiler auf. Denn Coaching sollte immer ein geschützter, vorurteilsfreier Raum sein.

Mit dem von mir entwickelten SOUL-Ansatz findest Du Deinen eigenen Weg der Kommunikation, der Dich fortan begleiten wird. Nur soviel vorweg: Ich kann Dir keine Lösungen auf dem silbernen Tablett servieren. Ich kann Dich “nur” begleiten, bestärken und ermutigen, Deinen Weg zu gehen und Deine eigene Art der Kommunikation zu finden.

Brauchst Du wirklich einen Coach?

Vielleicht sollte ich das gar nicht sagen, denn es könnte geschäftsschädigend sein: Eigentlich brauchst Du mich und andere Coaches nicht. Aber ohne uns kommst Du nicht weiter (Stichwort: Deine Not). Daher brauchst Du uns doch 😉

Warum? Wir Menschen denken oft und aus meiner Sicht viel zu sehr über uns und unsere “Probleme” nach. So viel, dass wir uns in einer Gedankenspirale verfangen, aus der wir nur schwer wieder herauskommen. Offenbaren wir uns und unsere immer tiefer liegenden unruhestiftenden Gedanken den Freunden oder der Familie, passiert folgendes: Wir bekommen zum Einen Ratschläge, Kommentare und Handlungsanweisungen, nach denen wir nicht gefragt haben. Zum Anderen – und das ist am Faszinierendsten – picken wir uns aus diesem Ratschlags-Potpourri nur das heraus, was wir wirklich hören wollen. Kommt Dir das bekannt vor? Und bringt es Dich weiter? Siehste..

IMG_6519-e1504100352268 Brauchst Du wirklich einen Coach?Wie arbeiten wir zusammen?

Ich habe meinen Coachingansatz SOUL genannt, weil er tiefer geht, als “nur” zu reden. Er geht tatsächlich und im wahrsten Sinne des Wortes an die Substanz. Horch, horch – das setzt voraus, dass Du es zulässt – mit allen Konsequenzen. Aber das ahnst Du vielleicht schon:

  • Du WILLST wirklich zu einer Lösung kommen (WIRKLICH)
  • Du bist wirklich bereit, in Dich zu INVESTIEREN
  • Du nimmst vorübergehende seelische Anspannungen in Kauf
  • Du bist bereit, Dich und Deine Gefühle zu OFFENBAREN

Auch wenn ich Dir ganz bewusst und mit voller Absicht keine Lösung präsentieren werde – eines kann ich Dir versprechen: Du wirst klarer in Deinen Gedanken und kommst auf Deine eigene Art der Lösung. Das kann ich behaupten, denn das erlebe ich vielfach in und nach der Arbeit mit meinen Klienten: Glückliche, sortierte, mutige und tatkräftige Menschen.

Nun aber zu meinem Coaching-Ansatz für Deine Lösung:

Ich arbeite Systemisch.

Ich hole Dich als Führungskraft oder verantwortliche Schlüsselposition von Deiner aktuell individuellen Situation und Stellung im Unternehmen ab, unter Berücksichtigung gegebener Unternehmens-organisatorischer und persönlicher Faktoren.

Ich arbeite Offen.

Kommunikation wird offensichtlich, wenn Menschen aufeinandertreffen, die natürlicherweise ganz unterschiedliche Persönlichkeiten, Absichten und Ziele haben. Somit ist jedes Kommunikationsdefizit einzigartig und kann nicht durch vorgefertigte Konzepte gelöst werden. Kommunikationserfolg entsteht dann, wenn alle Kommunikations-Beteiligten sich ihrer eigenen Rolle, ihrer Umwelt und ihrer Absichten bewusst sind und diese in einer für sie und ihrem Unternehmen erfolgversprechenden Art und Weise nutzen können. Daher erarbeite ich für Dich ganz individuelle Konzepte und Methoden.

Ich arbeite Unkonventionell.

Meine Zusammenarbeit mit Dir ist unkompliziert, flexibel und auf Deine persönlichen Bedürfnisse ausgerichtet. Eine klug durchdachte systemische Fragetechnik führt Dich auf den richtigen Weg – Abzweigungen oder Umwege stellen für unsere gemeinsame Arbeit kein Problem, sondern einen wichtigen Teil der aktiven Lösungsfindung dar.

Ich denke über Lösungen – Du findest sie.

Gemeinsam erarbeiten wir den Weg, der zu einer auf Deine individuelle Situation abgestimmte Lösung führt. Meine Methode hilft Dir, berufliche Herausforderungen als Führungskraft zukünftig allein lösen zu können.

Unser Pensum

Du gibst mir sicher recht, wenn ich behaupte, dass eine Stunde Coaching kaum etwas bewirkt. Ich nehme nämlich an, dass Du Dich mit Deinem Thema schon soo lange beschäftigst, dass es tiefer sitzt. In einer einzigen Sitzung werden wir den Knoten nicht lösen können.

Ich arbeite auf neurosystemischer Basis – d.h. ich nutze neueste Erkenntnisse der Hirnforschung, die für Deine Lösungsfindung und vielleicht auch für Deine Einstellung und Sicht auf das “Problem” wertvoll und hilfreich sein können. Schon diese Tatsache suggeriert, dass eine Session nicht reichen kann. Unser Gehirn ist bequem. Es mag keine Veränderungen und es mag sich nicht anstrengen. Immer wieder müssen wir dagegen halten. Das ist wie das Erlernen von Fahrradfahren: Übung macht den Meister, bis es zur Gewohnheit wird.

Daher ist es ratsam, dass Du Dir vor dem Coaching Gedanken darüber machst, ob und wieviel Zeit Du investieren möchtest und kannst.

Sooooo, nun halte ich Dich nicht länger auf! Wenn Du mich brauchst – ich bin da für Dich! Meine Themen kennst Du ja 😉

Vor allem die Förderung der weiblichen Business-Kommunikation liegt mir sehr am Herzen! Aus schmerzlicher eigener Erfahrung….

Vorheriger Beitrag
Interview: Drei Fragen an die Gründerinnen von MentorMe und 1 World Social Capital
Nächster Beitrag
Herausforderungen der Geschäftskommunikation – Gesprächstaktik

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security