Tatort Küche

Raum für Kommunikation # 1 – Tatort Küche

Es gibt ihn, diesen Raum für Kommunikation. Diese typischen Orte des Austauschs. Ihr kennt sie alle! Wo finden die meisten Privatparties statt? Wo versammeln sich Deine Gäste immer und immer wieder? Genau! In der Küche, im Hausflur, auf dem Fensterbrett – nur nie im Wohnzimmer… Dann heißt es: Küchenparty!

Es gibt aber noch weitaus mehr Räume gepflegter und ungepflegter Kommunikation voller Möglichkeiten. Räume, um sich besser kennenzulernen. Räume, über private Themen zu sprechen. Räume gemeinsamer Erfahrungen. Räume zufälliger Begegnungen.

Komm mit, ich öffne die Türen zu den Orten, die ich inspirierend, anregend, wegweisend, typisch und untypisch erlebe.

#1 Tatort Küche

Keiner will kochen, aber alle stehen in der Küche rum. Das ist typisch! Du hast alles schön vorbereitet: das Wohnzimmer ist Girlanden-behangen, Salzgebäck, Paprikachips und geröstete Erdnüsse wälzen sich dekorativ in schönen Glasschüsseln und der Hals des edlen Champagners ragt hochnäsig aus dem Sektkühler. Du schaust Dich um und seufzt – gähnende Leere im Wohnzimmer, lautes Gelächter und knallende Korken hallen dagegen aus der Küche. Na super, denkst Du Dir…

Verzage nicht - das ist alles andere, als ein Grund traurig zu sein.

Denn gibt es einen schöneren, lebhafteren Raum für Kommunikation, als die Küche? Ich sage nein! Die Küche ist ein magischer Ort. Er zieht Menschen jeder Persönlichkeit und Herkunft an. Dort findet Kommunikation statt auf eine Art und Weise, die sehr besonders und zugleich unspektakulär, aber sicher jedem zuträglich ist. Schon die Tatsache, dass sich hier alle einer ganz alltäglichen und stinknormalen Situation hingeben, macht die Küchenparty so sympatisch: Im „normalen Leben“ nehmen diesen Raum kleine und große Familien ein. Sie kochen hier, lachen, trauern, reden, diskutieren, streiten, schmieden Pläne, planen Urlaube, trinken Wein. Ein Raum also, für alle nur denkbaren Facetten der Kommunikation.

führungsetage-e1513410420167 Raum für Kommunikation # 1 - Tatort Küche

Raum für Kommunikation – Hier dürfen Masken fallen

 Hier sind alle gleich…

… und genau das ist es, was die Küchenparty zu einem der wertvollsten Räume der Kommunikation machen.

Hier dürfen die Hüllen fallen.

Hier darf jeder einfach nur sein, wie er ist.

Hier darf bis aufs Küchenmesser diskutiert werden.

Der Student futtert Buletten per Hand direkt aus der Pfanne, der Anwalt gesellt sich dazu und grapscht beherzt in die gierig aufgerissene Chipstüte. Kein ChiChi, kein Luxus-Gedöns, keine Krawatte. Die Schauspielerin lacht so laut, dass ich ihr Zäpfchen kurz vorm Kehlkopf sehen kann und dem einstigen Streber, der immer noch auf Jobsuche ist, läuft ein Schwung Ketchup die Wange herunter. Alle sind frei, beseelt und enorm entspannt.

Ein herrlich skurriles und schönes Bild, das sich der Gastgeberin (im Kleid und hohen Schuhen) da bietet, die sich den Abend eigentlich etwas anders vorgestellt hat.

Der Champus nebenan wird warm, der einzige Kasten Bier ist längst leer. Der Anwalt schnappt sich den Musiker aus der Retroband und läuft mit ihm schwankend Arm in Arm zur nahe gelegenen Tanke: Nachschub. In der Küche wird derweil getanzt, Arme fliegen hoch. Die Zeit vergeht wie im Flug und am Ende eines wundervoll (un)gewöhnlichen Abends fällt die Gastgeberin (hust- ich) glücklich über all die tollen Freunde und Momente ins Bett. Der Champagner prickelt schon lang nicht mehr, er verdunstet so vor sich hin. Die Chips im Wohnzimmer setzen schon Staub an und die Küche sieht aus wie sau. Na und!?

Ich schreibe über Kommunikation mit all ihren Kleidern. Es sind die Räume, die von Menschen gefüllt, zum Leben erweckt werden. Dort findet sie statt – die Kommunikation.

Coming soon: Tatort 2 – Nachts im Museum
,
Vorheriger Beitrag
Suche Dir Vorbilder!
Nächster Beitrag
Raum für Kommunikation # 2 – Nachts im Museum

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü